Mit viel nostalgischem Charme ist Kloster das kulturelle Zentrum auf Hiddensee. Wie wilder Wein ranken sich die Häuser vom Bodden hinauf in die Hänge des Dornbuschwaldes. Bildschön das Heimatmuseum, zurückhaltend nobel das Hauptmann-Haus, würdevoll einfach die Inselkirche; Kloster vereint Seebad, Bauerndorf, Künstlerkolonie und Feriendomizil auf den ungepflasterten Wegen in sich.

Kloster hat 350 Einwohner und liegt in wunderbarer Umgebung unterhalb der Hügellandschaft des Dornbusches, zwischen Kloster Bodden und dem Weststrand. Bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts bestand das Dorf nur aus Kloster, Gutshaus und fünf Häusern.

Von den Anhöhen Swantiberg, Inselblick und Schluckwieksberg hat man einen herrlichen Ausblick auf Landschaft und Meer.

 

Hiddensee auf einer größeren Karte anzeigen

Seite drucken Weiterempfehlen Ferienhäuser auf Hiddensee
Willkommen Wir über uns Digitale Visitenkarte Impressum Datenschutz